top of page

Datenschutzerklärung

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Webseite. Ich nehme den Schutz Ihrer Daten ernst. Um diese Webseite optimal nutzen zu können, ist an einigen Stellen die Verarbeitung Ihrer Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) notwendig. Im Folgenden erkläre ich Ihnen, in welcher Form dies geschieht.
 

Hinweis: Bereits eingangs möchten wir Sie auf Ihr Recht auf Widerspruch aufmerksam machen, das unter 8.f) näher erläutert wird.

Alle im Rahmen dieser Datenschutzerklärung genannten Artikel beziehen sich auf solche der DSGVO.
 

  1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Luraya Lukas
Rosa-Luxemburg-Str. 11
15345 Eiersdorf

 

Telefon: 0049 (0)1778271703

Email:lurayalukas@gmail.com
 

2. Begriffsbestimmungen

  1. Personenbezogene Daten und betroffene Person

Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere Zuordnung zu einer Kennung wie Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer mittels Eines Online-Kennung oder zu oder mehrere besondere Merkmale identifiziert werden können, die Ausdruck der physischen , physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Zu personenbezogenen Daten gehören beispielsweise der Name, die Adresse und die E-Mail-Adresse einer Person.
 

  1. Verarbeitung

Verarbeitung bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  1. Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
 

  1. Profilierung

Profiling bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben , Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
 

  1. Pseudonymisierung 

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert gespeichert werden und technische und organisatorische Maßnahmen verarbeitet werden, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

 

  1. Dateisystem  

Dateisystem ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Kriterien geordnet geführt wird.

 

  1. Verantwortlicher 

Verantwortlicher bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche bzw. die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

 

  1. Auftragsverarbeiter 

Auftragsverarbeiter bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogenen Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

  1. Empfänger 

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

 

  1. Dritter 

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, unmittelbar, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

  1. Zustimmung 

Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist ist.

 

  1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

Soweit wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einholen, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Soweit Sie über unsere Webseite Bestellungen tätigen, verarbeiten wir grundsätzlich nur diese personenbezogenen Daten, die wir zur Vertragserfüllung benötigen (insbesondere Name, Anschrift für die Durchführung von Lieferungen). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Soweit wir Ihre Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, wie beispielsweise steuerrechtlichen Pflichten, verarbeiten, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Gemäß Kunst. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO können wir personenbezogene Daten auch dann verarbeiten, wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung haben. Dieses liegt in diesen Fällen in der Durchführung unseres Betriebes.

 

  1. Cookies 

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert werden. Die Verwendung von Cookies ermöglicht es uns, Ihnen eine auf Sie zugeschnittene, optimierte Nutzung unserer Webseite bereitzustellen und Ihren Besuch auf der Webseite zu erleichtern. Denn Cookies sorgen dafür, dass unsere Webseite Sie als Nutzer wiedererkennt.

In den Einstellungen Ihres Internetbrowsers können Sie der Verwendung von Cookies dauerhaft widersprechen. Dies kann im Ergebnis dazu führen, dass nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzbar sind.

 

  1. Empfänger und Quellen der Daten 

  1. a) Social-Media-Dienste 

Wir haben auf unserer Webseite Verlinkungen zu den Social-Media-Diensten Facebook, Instagram und Pinterest integriert. Sobald Sie bei dem Besuch auf unserer Webseite bei einem der genannten Social-Media-Dienste eingeloggt sind, erkennt der entsprechende Dienst Ihr Verhalten auf unserer Webseite und ordnet dies Ihrem Profil zu. Umgekehrt werden uns Ihre personenbezogenen Daten übermittelt, wenn Ihnen Beiträge von uns auf einem der genannten Social-Media-Dienste „gefallen“ sind oder sie Beiträge von uns teilen oder kommentieren.

  1. a) Youtube

Auf unserer Webseite sind Komponenten von YouTube integriert. Die Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Bei Aufruf einer Unterseite unserer Webseite, auf der Eine YouTube-Komponente integriert IST, lädt Ihr Internetbrowser die entsprechende YouTube-Komponente herunter und bildet diese sodann ab. Dabei erfahren YouTube und Google, welche Unterseite gerade besucht wird. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ordnet YouTube die oben beschriebenen Informationen Ihrem Account zu. Die Datenschutzhinweise von YouTube finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

  1. ff) WhatsApp 

Ich biete Ihnen an, sich per WhatsApp mit mir in Verbindung zu setzen. WhatsApp wird betrieben von der WhatsApp Inc., 650 Castro Street, Suite 120-219 Mountain View, California, 94041, USA, und ist ein Unternehmen der Facebook-Gruppe. Bei seiner Verwendung speichert WhatsApp unter anderem Nutzungs- und Log-Informationen, Geräte- und Verbindungsdaten, ggf. Standortdaten und Statusinformationen. Die Datenschutzhinweise von WhatsApp finden Sie unter: https://www.whatsapp.com/legal#privacy-policy.

 

  1. Auftragsverarbeiter 

Im Rahmen der Vertragserfüllung beauftragen wir Auftragsverarbeiter (zB Logistikunternehmen), die Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die vertraglichen Zwecke verarbeiten. Bei den Verträgen mit unseren Auftragsverarbeitern achten wir selbstverständlich darauf, dass diese jeweils den geltenden Vorschriften zum Datenschutz unterliegen.

 

  1. Zahlungsabwicklungsanbieter 

Sofern Sie kostenpflichtige Bestellungen über unsere Webseite tätigen, geben wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung auch an den von uns beauftragten Zahlungsabwicklungsanbieter PayPal (PayPal (Europe) S.à rl et Cie, SCA, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg ) Weiter. PayPal nutzt eine PCI-DSS ((Payment Card Industry Data Security Standard) zertifizierte Sicherheits-/ Verschlüsselungslösung, um ein Höchstmaß an Datensicherheit zu bieten. Die Datenschutzrichtlinie von PayPal finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE.

 

  1. Analyse-Tools

Bei dem Betrieb unserer Webseite verwenden wir Google Analytics. Dabei werden die bereits erwähnten Cookies an den Betreiber von Google Analytics, die Google Inc., übermittelt, um Ihre Webseitenaktivitäten zu analysieren. Sofern Sie der Verwendung von Cookies widersprochen haben, werden auch keine Cookies an Google Analytics übermittelt.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in installieren: http ://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics außerdem verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die erneute Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Weitergehende Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz bei Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

 

  1. Newsletter

Wir freuen uns, wenn Sie sich dazu entschließen unseren Newsletter zu abonnieren. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Anmeldung mitteilen, verwenden wir ausschließlich für Zwecke des Newsletter-Versands und der Dokumentation Ihrer Einwilligung.

Wir nutzen für den Versand der Newsletter den Dienst MailChimp, der von dem externen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404 Atlanta, GA 30318 zur Verfügung gestellt wird. Durch das Abonnieren des Newsletters willigen Sie ein in sterben im Folgenden beschriebene Übermittlung an und Nutzung Ihrer Email-Adresse durch MailChimp in unserem Auftrag. Wir haben mit MailChimp einen Vertrag auf Basis der sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. In unserem Auftrag versendet MailChimp unseren Newsletter und verwaltet unsere Newsletter-Liste. Darüber hinaus bietet MailChimp Möglichkeiten, Nutzungsdaten statistisch auszuwerten. Eine Auswertung findet dabei durch uns grundsätzlich im Rahmen der Möglichkeiten von MailChimp zu konfigurieren nur gruppenbezogen statt. Das heißt, wir können nur eine Statistik zu einer von mehreren Nutzern generieren und eine individuelle Auswertung erfolgt nicht. Allerdings weisen wir darauf hin, dass MailChimp Google Analytics nutzt, daher wir keinen Zugriff haben und was durch uns nicht beeinflusst werden kann. Wenn Sie eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens durch MailChimp über Google Analytics nicht wünschen, können Sie dem widersprechen, indem Sie das unter dem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbares Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Wenn Sie sich für den Newsletter auf unserer Seite anmelden, sendet MailChimp Ihnen in unserem Auftrag eine E-Mail, mit der Sie die Anmeldung für unseren Newsletter bestätigen können („Double Opt In“). Für diese Double-Opt-In-E-Mail wird Ihre E-Mail-Adresse zunächst flüchtig nur für diesen Zweck gespeichert. Wenn SIE die Newsletter-Anmeldung mit dem Double Opt In bestätigt haben, wird Ihre E-Mail-Adresse dauerhaft von MailChimp gespeichert, bis Sie der weiteren Nutzung widersprechen. Zum tatsächlichen Anmeldung und zum Nachweis gegen den Vorwurf unverlangter Newsletter-Übermittlung speichert MailChimp das Datum der Eintragung und sterben IP-Adresse gespeichert, unter der sterben Anmeldung erfolgt. Eine darüber hinausgehende Nutzung der IP-Adresse erfolgt nicht.

Sie können den Newsletter über den Anbieter oder direkt bei uns jederzeit wieder abbestellen und Ihre Einwilligung damit widerrufen.

 

  1. Speicherdauer 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Vertragsdurchführung oder aufgrund rechtlicher Verpflichtungen (insbesondere Aufbewahrungspflichten) oder zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

  1. Betroffenerechte 

Ihnen steht als „betroffene Person“ im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO ein Katalog an Rechten offen, den wir später erörtern. Zur Geltendmachung dieser Rechte können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens unter lindagiese@web.de wenden.

 

  1. a) Recht zur Auskunft nach Art. 15 DSGVO 

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie die folgenden Informationen zu verlangen:

– die Verarbeitungszwecke;

– die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

– die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen gegenüber die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

– falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

– das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung dieser personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

– das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

– wenn die personenbezogenen Daten nicht von der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

– das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling;

– die Übermittlung in Bezug auf ein Drittland und in einem solchen Fall über die zulässigen Garantien im mit der Übermittlung.

  1. b) Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO 

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

  1. c) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSGVO 

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden zutrifft:

– Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr.

– Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Art. 9 Absatz 2 Buchstabe a behauptete, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

– Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine maßgeblichen Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

– Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

– Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

– Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Absatz 1 erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten entsprechende Maßnahmen, auch technische Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von uns sterben Löschung aller LINKS zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

  1. d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. 18 DSGVO 

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

– Die Verschlüsselung der personenbezogenen Daten von Ihnen wird bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Verschlüsselung der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

– Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;

– Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, SIE benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder

– Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Absatz 1 eingelegt, solange es noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von uns gegenüber denen von Ihnen überwiegen.

  1. e) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO 

SIE HABEN DAS RECHT, DIE VERWANDTEN SIE PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE SIE UNBEREITGESTELLT HABEN, IN EINEM STRUKTURIERTEN, VEREINBARTEN UND MASCHINENLESBAREN FORMAT ZU ERHALTEN, UND SIE HABEN DAS RECHT, DIESE DATEN EINEM ANDEREN VERANTWORTLICHEN OHNE BEHINDERUNG DURCH UNS ZU ÜBERMITTELN, SOFERN DIE VERARBEITUNG AUF einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art.-Nr. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b beruht und die Verarbeitung automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben SIE das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

 

  1. f) Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f erfolgt, Widerspruch einlegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zu erheben. stirbt gilt auch für das Profiling, sofern es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft can SIE Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisiertem Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen used Werden.

 

  1. g) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling 

SIE HABEN DAS RECHT, NICHT EINER AUSSCHLIESSLICH AUF EINER Automatisierten Verarbeitung – EINSCHLIESSLICH PROFILING – BEGRÜNDENDE ENTSCHEIDUNG BESCHRÄNKT ZU WERDEN, DIE IHNEN GEGENÜBER RECHTLICHER WIRKUNG ENTFALTET ODER SIE IN ABER WEISE ERHEBLICH BEHINDERT WERDEN.

Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

– für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,

– aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder

– mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, so treffen wir berechtigt, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens Einer Person von unserer Seite, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

  1. h) Recht auf Widerruf nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO 

Sie haben das Recht, Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

bottom of page